Skip to main

everHome Community

Willkommen in der everHome Community!

Die Community besteht aus verschiedenen Bereichen in denen sich everHome-Benutzer untereinander austauschen können. Hier findest du sicher den ein oder anderen nützlichen Hinweis. Auch das everHome-Team schaut hier gerne vorbei, klärt Fragen und nimmt eure Anregungen auf.

Der Antennen-Threat

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 25.11.2015 um 12:30

Hallo zusammen,

ich möchte hier alle Informationen über die Steigerung der Sende- und Empfangsleistung (insbesondere für die Homematic-Geräte) sammeln und zur Diskussion anregen.
Mit den Homematic-Geräten habe ich bei einer kleinen Mietwohnung teilweise schon Probleme, dass Signale nicht bei den Aktoren ankommen.

Hintergrundinfos:
Der Anschluss einer Antenne an die Cloudbox ist über die SMA Buchse (ohne Pin) möglich.
Die meisten \"Wlan-Antennen\" haben jedoch einen RP-SMA Stecker (ohne Pin).

Siehe dazu folgende Darstellung:
***
Quelle: http://www.delock.de/infothek/Was_ist/SMA-RPSMA.pdf

Im Threat Reichweite der Cloudbox wurde von einigen Personen gemeldet, dass \"Wlan-Antennen\" ebenfalls funktionieren sollen, weswegen ich sie erstmal in die Übersicht mit aufgenommen habe.

Mögliche Antennen:

1) Antenne im everHome-Shop \"everHome CloudBox HomeMatic 868 MHZ Magnetfuss-Antenne mit 3 Meter langem Kabel\" (funktioniert):

Quelle: https://everhome.de/cloudbox-gateway-homematic-antenne

Anschluss: SMA Stecker
Frequenzbereich: 853-883 MHZ
Maximale Verstärkung: 7 dBi
Gesamtpreis: 23,50 €

2) Wlan-Antenne BW18 RP-SMA + Adapter RP-SMA/SMA von ebay (bei Guenni60 in Verwendung):
***
Quelle: http://www.ebay.de/itm/120789914752

***
Quelle: http://www.ebay.de/itm/Adapter-SMA-Stecker-auf-RP-SMA-Buchse-Reverse-Pigtail-Wlan-GPS-/151891201064?hash=item235d6bcc28:g:FGUAAOSwHnFV7ApI

Anschluss: RP-SMA Stecker + Adapter RP-SMA/SMA
Frequenzbereich: 2,4GHz - 2,5GHz
Maximale Verstärkung: 18 dBi
Gesamtpreis: 15,37 €

3) \"GMS/3G Antenne\" von Aliexpress (nicht getestet):
***
Quelle: http://de.aliexpress.com/store/product/868MHZ-915MHZ-GSM-3G-antenna-small-sucker-7dbi-aerial-3meters-SMA-male-2/1866151_32510621982.html?storeId=1866151

Anschluss: SMA Stecker
Frequenzbereich: 868 MHz / 915 MHZ / 2500 MHZ
Maximale Verstärkung: 7 dBi
Gesamtpreis: 6,23 €

4) Delock 88436 LTE Antenne (nicht getestet):
***
Quelle: http://www.amazon.de/dp/B008L54HV4/?smid=AOC3G2PBG3IY7&tag=idealode-mp-pk02-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B008L54HV4&ascsubtag=-ivBPbaQiY01hruPEP25sA

Anschluss: SMA Stecker
Frequenzbereich: 791 ~ 894 MHz / 1920 ~ 2170 MHz
Maximale Verstärkung: 0,5 - 4,5 dBi
Gesamtpreis: 10,87 €

5) Antenne 868 MHz für z.B. LOXONE & Alarmanlagen 5M Kabel SMA NEU (nicht getestet):
***
Quelle: http://www.ebay.de/itm/252139652065?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Anschluss: SMA Stecker
Frequenzbereich: 868 MHz
Maximale Verstärkung: 3 dBi
Gesamtpreis: 17,99 €

_______________________________________

Antennen, die laut Rückmeldung nicht zu empfehlen sind:
Delock ISM Antenne 433 MHz SMA 3dBi omni starr Standfuß (88877)
433MHZ 10DB SMA High Gain Antenna Sucker Head Copper Signal Stronger

_______________________________________

Meine Fragen an das everHome-Team:
a) Für welche Frequenzen wird die Antenne überhaupt genutzt (433 Mhz / 868 Mhz / 2,4 Ghz)?
b) Welche der vorgeschlagenen Antennen würden mit der Cloudbox funktionieren?

*** Aus Gründen des Urheberrechts haben wir die Abbildungen entfernen müssen ***
Gruß
Mathias
everHome Logo everHome Team

Sebastian

everHome Team

Sebastian (1)

am 25.11.2015 um 12:39

Hallo Mathias,

zu a) Bei der CloudBox 2101 wird die nach außen geführte Antenne für die Frequenzen 433Mhz und 868Mhz benutzt.

zu b) Antennen sind eine Wissenschaft für sich, wir haben nur die bei uns im Shop verfügbare Antenne getestet und können daher zu den anderen keine Angabe machen.
Viele Grüße

MartinCC

Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 01.12.2014 um 20:19

MartinCC (1169)

am 25.11.2015 um 12:49

Ich bin gerade akutell an dieser Antenne am testen. Kann aber noch nicht wirklich was dazu sagen. Ich hoffe, dass ich vor Weihnachten aber noch Zeit dafür finde.

http://www.ebay.de/itm/252139652065?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Gruß Martin

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 25.11.2015 um 12:59

Hallo Martin,

bitte anschließend Rückmeldung geben!
Hab's mal mit aufgenommen ;-)
Gruß
Mathias

Guenni60

Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2015 um 08:12

Guenni60 (2127)

am 25.11.2015 um 17:19

Hallo Mathias,

ich verwende Variante "2" Deiner Aufstellung und meine, dass sich die Reichweite bzw. Zuverlässigkeit der Aktionen (Box im OG, Aktoren im KG + Garage)
verbessert hat.

Allerdings hat Max vom everHome-Team mir in meinem Thread "Größte Schwachstelle" zu verstehen gegeben, dass man(n) WLAN-Antennen nicht verwenden sollte.
Meine Nachfrage nach dem "warum" blieb leider bis heute unbeantwortet.

Gruß Günni

errator

Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2015 um 08:21

errator (2146)

am 25.11.2015 um 18:55

Hallo Mathias,

ich habe auch schon einige Antennen durch.

Man muss dazu sagen ich habe damals nur 433 MHz Empfänger eingesetzt deshalb habe ich auch keine Antennen gesucht für mehrere Frequenzen sondern nur eine dafür. Ich habe ein Doppelhaus und zwischen everhome Box und dem weitest entfernten Rolladen liegen eine 60cm Hauswand und 3x 20cm Wände. Das Rollo ging nur bei 1 von 20 versuchen zu schalten.

Ich habe zuerst die hier bestellt:

http://www.ebay.de/itm/381052821612?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Resultat war ernüchternd, fast schlechter als die originale Antenne. Also habe ich nochmal recherchiert und gesehen, dass es in Deutschland wohl auch ein Problem mit den maximalen dB gibt.

Also habe ich mir zum Test in China die hier bestellt.

http://www.ebay.de/itm/281782888595?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Die Antenne ist wahrlich ein Monster, schwer und aus Metall. Machte einen Super Eindruck aber leider gab es damit auch überhaupt keine Verbesserung, zumindest nicht zum entfernten Rolladen um den es mir eigentlich geht.

Für eine weitere everhome Box bin ich ehrlich gesagt zu geizig, das wäre verschwendet denn ich kaufe ja mit der Box auch die Funktionalität des Portals mit ein. Das habe ich ja schon einmal bezahlt, also nur für ne Plastebox mit 20 Euro Elektronik muss es doch echt noch was vernünftigeres geben?

Aber wie schon geschrieben Antennen sind ne Wissenschaft für sich, jede Frequenz hat irgendwie andere optimale Längen.

Ich warte noch auf die ultimative Lösung.
VG Mario

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 25.11.2015 um 19:27

Hallo Guenni60 und errator,

vielen Dank für die Rückmeldungen.
Habe den ersten Post mit den Infos ergänzt.
Gruß
Mathias

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 30.11.2015 um 12:50

Hallo,

habe die Antenne aus China mal geordert und den Atennenadapter.
Werde meine Erfahrungen mit einer Wlan-Antenne und der oben erwähnten Antenne machen und hier berichten!

Weitere Erfahrungen werden hier gerne gesehen ;-)
Gruß
Mathias

Guenni60

Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2015 um 08:12

Guenni60 (2127)

am 01.12.2015 um 13:50

Hallo Mathias,

nachdem ja das everHome-Team auf Deine und meine Fragen bezüglich Antenne, wenn überhaupt, nur sehr unzureichend
geantwortet hat, hier mal vielleicht eine hilfreiche Info:

War heute hier in Muc in einem Electronic-Geschäft, der auch Bauteile für Antennen etc. führt und die mir folgende
Info's gegeben haben:

WLan-Antenne:
Sendefrequenz 2,4 Ghz kann zu leichten Verbesserungen im 433 Mhz-Bereich führen.
Somit fühle ich mich in meinem Eindruck bestätigt, denn Box im OG, Funkstecker im KG, dazwischen 2 Betondecken.
Mit Original-Antenne 0,00 Schaltungen, mit WLan-Antenne zuverlässige Schaltungen.

EverHome-Erweiterungsantenne:
Wie von everHome und Dir angegebenen, Sendefrequenz 853 Mhz, somit für 433 Mhz wohl auch nicht unbedingt
geeignet. Kann aber durchaus, wie die WLan-Antenne, eine Verbesserung bringen.

Da ich nur 433 Mhz Empfänger habe, meine ganzen z.B. Brennenstuhl, ELRO FB's - entsprechend dem "Manko"
Pin D muss immer "on" sein" - umgebaut habe, werde ich mir überlegen, eine größere Antenne (eine Art 3-Zack, ungefähr so
groß wie eine DVB-T-Zimmerantenne) für 36 Euronen bei obigem Händler zu bestellen.

Im Moment bin ich noch etwas unschlüssig, da mich das ganze Thema everHome mittlerweile "ankäst"!
Wenn ich es trotzdem machen und testen sollte, werde ich Dir berichten.

Gruß Günni



Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 08.12.2015 um 15:38

Hallo zusammen,

habe Neuigkeiten bzgl. des SMA-Adapters und der Verwendung einer WLAN-Antenne von einem Asus RT-AC66U Router:

Leider brachte die stärkere Antenne keine Verbesserungen bei den Homematic Sensoren / Aktoren.
Interessant ist, dass auch weiterhin nur die Übertragung der Soll-Temp. an die Heizkörperthermostate Probleme macht und das unabhängig von der Position der Aktoren. Alle Aktoren befinden sich im einem Umkreis von max. 5 Meter (ohne tragende Wände zwischen Aktoren und Cloudbox) und diese bestätigen "wahllos" die zu übertragende Temp. nicht.
Das ist ziemlich nervig, da eingestellte Temperaturen nicht angefahren werden und die Planung somit hinfällig macht.

ich habe mittlerweile die Befürchtung, dass es nicht an der Antenne, sondern vielmehr an der Cloudbox selbst liegt (da die Aktoren / Sensoren untereinander fehlerfrei kommunizieren können).
Ich werde zwar die Tests mit der neuen externen 868 Mhz Antenne (die in den nächsten Wochen eintrudeln sollte - siehe frühere Posts) machen, befürchte aber ähnliches Ergebnis.

Ich denke aus diesem Grund wurde der neuen Cloudbox 2202 auch ein separater Transceiver nur für 868 Mhz spendiert.

An das everHome-Team:
Könnt Ihr meine Befürchtungen widerlegen oder bestätigen?
Es ist schade, dass die Aktoren alle 1 - 2 h nicht mehr angesprochen werden können.
Gruß
Mathias

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 26.12.2015 um 15:25

Hallo,

habe Neuigkeiten.
Die neue 868 Mhz Antenne ist eingetroffen - der Mehrwert lässt jedoch deutlich zu wünschen übrig.

Anbei die Gegenüberstellung der Sende- / Empfangsleistungen mit verschiedenen Antennen:


Während den Tests waren alle Geräten immer am selben Ort platziert, nur die Antenne wurde getauscht.
Ziemlich bescheiden, wenn man bedenkt, dass sich alle Aktoren / Sensoren in einem Umkreis von max. 5 Meter (ohne nennenswerte Hindernisse) befinden.
Meine Übertragungsfehler habe ich weiterhin mehrmals pro Stunde, somit gehen Schaltbefehle verloren bzw. werden von den Aktoren nicht umgesetzt......

Für mich haben sich meine Befürchtungen hiermit bestätigt, dass die Probleme nicht (nur) mit der Antenne in Zusammenhang stehen, sondern vielmehr mit dem technischen Aufbau der Cloudbox 2102.
Aus diesem Grund entstand wohl die Version 2202, die diese Probleme technisch umgeht.

Mir persönlich bringt die neue Version leider erstmal recht wenig, da meine beiden Cloudboxen vom 04.10.2014 und
08.01.2015 nicht zum kostenpflichtigen Umtausch "geeignet sind".
Gruß
Mathias

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 18.01.2016 um 23:16

Hallo liebes everHome-Team,

ich bin gerade richtig sauer....bekomme es momentan nicht hin gerade mal 9 Homematic-Geräte halbwegs vernünftig zum laufen zu bekommen...Die Batterien habe ich vorsichtshalber schon getauscht ....

Heute Nacht wurde die Temp. nicht im Schlafzimmer runter geregelt...die Heizung lief morgens immer noch auf Hochtouren .... dafür wurde das Bad nicht aufgeheizt ....
Am Freitag zeigte der Fenstersensor, dass die Tür vom Schlafzimmer zur Straßenseite hin offen stand ... sehr schön, wenn man weiß, dass frühestens um 17:00 Uhr jemand zu Hause sein wird. Solche "Aussetzer" sind leider die Regel...

Momentan kann ich die "optimale" Position der Cloudbox nicht finden, dass die Fenstersensoren und Heizungen angesprochen werden können.....die Cloudbox hat immer irgendein Problem mit den Sensoren / Aktoren zu kommunizieren... Und das bei einem Abstand zu allen Geräten < 5 m !
Variation von Position der Cloudbox und Austausch der Antennen (Original, SMA-Adapter, 868 Mhz) brachte keine optimale "Lösung"...
Habe für heute genervt aufgegeben....

Eigentlich habe ich vor über einem Jahr everHome gewählt, weil ich an eure Philosophie des "Plug and Plays" geglaubt habe.
Hätte ich basteln wollen, hätte ich beispielsweise openHab als Open-Source-Projekt gewählt.
Mitlerweile gibt es Alternativen wie Sand am Meer...

Darüber ob ich nochmals 2 x 180€ für zwei neue CloudBoxen ausgeben soll, mit dem gleichen Hintergrundwissen, bin ich gerade wirklich am Zweifeln...wenn man mal bedenkt, was ein Raspberry Pi kostet ...Bastelaufwand habe ich atm bei beiden Wegen...

Der konstruktive Part:
CloudBox 2101
Firmware 4.1.8
Gruß
Mathias

errator

Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 29.07.2015 um 08:21

errator (2146)

am 18.01.2016 um 23:35

Fakt ist eins, die Box hat ein ernsthaftes Problem. Ich habe jetzt nach und nach alles was everhome betrifft raus geschmissen und eine Homematic CCU2 geholt für einen Bruchteil des Geldes. Die CCU2 steht weiter weg als die Cloudbox und alle Aktoren kann ich problemlos schalten.

Es kann mir also keiner Erzählen, das die Box funktioniert. Vielleicht sollte man eher das Homematic Thema lassen und auf billigere Intertechno Sensoren umsteigen. Dann ist das wenigstens ein Anreiz bei Everhome zu bleiben. Wenn ich eh die teuren Homematic Sensoren brauch dann kann ich auch gleich die CCU 2 holen. Für den Preis der everhome Box bekommt man da schon fast 2...

VG Mario

Karl

Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2014 um 20:31

Karl (1076)

am 19.01.2016 um 08:51

Hallo Mario,

auch ich habe vor über einem Jahr eine CloudBox 2101 erworben und mich sehr über die nachträgliche Homematic Inegration im Sommer 2015 gefreut. Besonders darüber das alles mit einem Firmware Update der Box erledigt war. Die Reichweite unter 868 mhz der 2101 war allerdings auch bei mir eher gering - nicht ausreichend für das gesamte haus.
habe dann mir eine 2202 zugelegt, die deckt nun das gesamte haus mit 868 mhz Homematic und 433 mhz ab - wie zuvor schon die 2101 für 433 mhz.
Da sich Technologien nun mal entwickeln, ist es klar, dass neue Geräte auch besser als alte sind.
meine alte 2101 habe ich übrigen problemlos weiterverkaufen können - dieses modell ist für 433 mhz geräte absolut top.
Karl

MartinCC

Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 01.12.2014 um 20:19

MartinCC (1169)

am 19.01.2016 um 12:54

Ich muss dazu auch sagen, dass ich mit der CloudBox 2202 nun meine komplette Wohnung abdecken kann, wozu ich zuvor zwei 2102 CloudBoxen benötigte und nicht einmal mit den beiden Boxen alles zuverlässig lief. Mit der 2202 läuft bis jetzt alles sehr zuverlässig und ich hatte seitdem keinerlei Empfangsprobleme mehr.

Gruß Martin

u.e.mayer@me.com

Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2015 um 13:59

u.e.mayer@me.com (1501)

am 19.01.2016 um 16:28

Hallo zusammen,
ich kann eure Bedenken von der Reichweite nur teilen, besitze seit 15.3.2015 die Box 2102, mit der Sendefrequenz 433,92 MHz kann ich mein ganzes Haus + Garten abdecken, aber mit dem Frequenzbereich 868,3 Mhz funktioniert es schon nach 2-3 m nicht, das Signal bricht ab, hab auch die neue Magnetantenne ausprobiert keine merkliche Änderung.
Somit kaufte ich mir vor zwei Woche die so hoch gelobte NEUE Box 2202, leider konnte ich zu den HomeMatic Sensoren nicht wirkliche eine stabile Verbindung herstellen, Abdeckung nur Erdgeschoss aber auch dies nicht zuverlässig, hab die Box wieder zurück gesandt.
Ich hoffe es ändert sich was denn ich hab auch wie so viele andere auf das System von everHome gesetzt, bin momentan sehr eindeutscht.
Ulrich

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 19.01.2016 um 17:57

Kann Ulrich Mayer zustimmen.
2 - 3 Meter ..... unter der Bedingung, dass keine Zwischenwände dazwischen sind .... dann könnte es hinkommen.
Wenn doch welche dazwischen sind .... kann man es vergessen (keine Sicherheit).

Bilanz:
3 Fensterkontakte funktionieren gerade, sowie die 3 Wandthermostate.
Von den Heizköperthermostaten funktioniert nur der im Wohnzimmer...

Btw....heute morgen wurde das Bad den halben Tag auf eine Wohlfühltemperatur von durchschnittlich 23°C geheizt...bis wieder jemand nach Hause gekommen ist und händisch eingreifen konnte (am Thermostaten selbst), über everHome war ja nichts anzusprechen.....sehr gut!
Gruß
Mathias

Karl

Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2014 um 20:31

Karl (1076)

am 20.01.2016 um 06:46

Hallo Ulrich,

ich kann deiner Schilderung bzgl. der Reichweite der 2202 unter 868 mhz homematic nicht zustimmen. Ich habe seit dezember die 2202 in Betrieb und decke damit mein gesamtes Haus ab. Bzgl. der 2101 war das anders. Da reichte die Reichweite für Homematic nicht aus.

Somit habe ich die gleichen Erfahrungen wie Martin mit der 2202.
Karl

Karl

Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2014 um 20:31

Karl (1076)

am 20.01.2016 um 20:04

Hallo Mathias,

deine Beschreibung passt auf die 2101. Vielleicht wäre es gut, bei den geschilderten Erfahrungen das Cloudbox Modell zu nennen.
Karl

Mathias

Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2014 um 20:48

Mathias (1049)

am 20.01.2016 um 20:58

Hallo Karl,

siehe: 18.01.2016 um 23:16 ....
Gruß
Mathias