30.04.2017 14:16

    Moin, moin,
    für den Sensor läßt sich nur ein Schwellwert einstellen.
    Da der Sensor durchgängig den gemessenen LUX-Wert an die Zentrale meldet, würde mit der Hinterlegung von weiteren Schwellwerten (ggf. als frei zuordbare Schaltpunkte der Sensor parallel für diverse Anwendungen zu Verfügung stehen.
    Derzeit sind Parallelanwendungen, wie etwa Dämmerungsaktionen (kleiner Schwellwert) und Verschattungsaktionen (großer Schwellwert) nicht möglich.
    Die Option, einen weiteren Sensor zu erwerben, lasse ich hier mal unbetrachtet (was selbstverständlich funktionieren würde!) ;-))

    Gruß Ralph


    Cloudbox 3.0 PREMIUM ; Sw-Version 4.6.2; Android App beta 2.8.80
    Ralph
    Mitglied
    Beiträge: 54
    Registriert: 04.10.2015
    Wohnort: Damp

      30.04.2017 20:48

      Leider ist der Lichtsensor als Steuerumgssensor bei Sonneneinstrahlung aktuell überhaupt nicht zu verwenden. Der Sensor meldet sofort, wenn sich die Lux Zahl ändert. Dadurch bricht bei jeder Wolke oder kurzzeitiger Sonnenablendung die Lux Zahl ein. Meine Rolläden gehen dadurch den ganzen Tag hoch und runter und hoch und runter. Oder sie machen erst gar nichts, wenn ich den Schwellwert zu hoch setze. Oder gehen zu und bleiben zu, wenn der Schwellwert zu tief ist. Ich habe noch keinen Wert gefunden, der einigermaßen funktioniert. Ich hatte schonmal den Vorschlag gebracht, dass everHome einfach mehrere Werte in gewissen abständen misst und dann erst reagiert. Somit würde bei einer Wolke, die in 5 Minuten wieder weg ist, nicht sofort der Rolladen reagieren. Leider liegt diese Idee nun schon seit einem Jahr bei everHome in der Bewertung.

      Gruss Martin
      MartinCC
      Mitglied
      Beiträge: 210
      Registriert: 01.12.2014
      Wohnort: Burgau

        07.05.2018 18:34

        Moin, moin,

        leider wurde meine Idee (siehe unten) vom letzten Jahr (noch) nicht aufgegriffen.
        Ich bin weiterhin an der Realisierung von mehreren hinterlegbaren Schwellwerten für die Über- und Unterschreitung im everhome-Portal interessiert. Derzeit kann ich nur einen Wert für die Überschreitung eines Schwellwertes und einen Wert für die Unterschreitung eines Schwellwertes einstellen (hell <-> dunkel !!!).
        Sensor und Portal (Logbuch-Funktion) scheinen den Wunsch technisch zu beherrschen, nur das Portal bildet hier derzeit vermutlich die Grenze.

        Die Funktion des "Aufaddierens" von Schaltereignissen in frei zu definierenden Zeitfenstern, wie im Vorkommentar angeregt, finde ich ebenso interessant. Das würde auch meine Rollädenmotoren schonen ;-)

        Hier lassen sich also durch zyklische Auswertung der Sensormeldungen des HM-Sen-Li-O Funk Lichtsensor für Außenbetrieb wirklich "smarte" Anwendungen im Portal realisieren!

        Über Eure Kommentare als Anwender und natürlich des everhome-Teams würde ich mich an dieser Stelle freuen.

        Gruß
        Ralph







        Cloudbox 3.0 PREMIUM ; Sw-Version 4.6.2; Android App beta 2.8.80
        Ralph
        Mitglied
        Beiträge: 54
        Registriert: 04.10.2015
        Wohnort: Damp

          08.01.2019 16:00

          Gibt es zur weitern Schwellwert Integration vom HM-Sen-Li-O Funk Neuigkeiten? Vor nem halben Jahr meinte der Support an der Integration der Aktion ist geplant bis heute feiern meine Rolläden ab und auf Party.

          Gruß
          Christopher
          christopherhof1@gmail.com
          Mitglied
          Beiträge: 3
          Registriert: 16.06.2018
          Wohnort: Ansbach

            08.01.2019 16:41

            Moin,
            mir ist nix Neueres bekannt.
            Ich habe mich mit verschiedenen Lösungsansätzen im Bestandssystem als "Szene" mit Wartezeiten und "Abrechkriterien von Szenen" beschäftigt, aber keine zufriedenstellende Lösung für den "Rolladenflipper" kreieren können.
            Derzeit vegetiert mein Sensor im System ohne Aufgabe rum :-((.

            Aber...
            die "Winterzeit" mit seinen trüben Tagen lässt ja ggf. "Raum und Zeit" für Lösung (-sansätze) -en.

            Gruß
            Ralph

            Cloudbox 3.0 PREMIUM ; Sw-Version 4.6.2; Android App beta 2.8.80
            Ralph
            Mitglied
            Beiträge: 54
            Registriert: 04.10.2015
            Wohnort: Damp

              19.03.2019 13:21

              Hab mich zwischenzeitlich noch einmal beim Kundendienst erkundigt "wir können derzeit noch keinen Zeitpunkt zur Freigabe der Funktion nennen". Macht mich schon ein wenig stinkig da die z.b. Sensoren von Nobily nicht zuverlässig gearbeitet haben und der Homematic Sensor ja nicht ordentlich implementiert ist. Mir würde es ja schon reichen, wenn man die 2 Minuten auf z.b. 15 Minuten erhöhen könnte, aber anscheinend ist es dem Everhome Team wichtiger neue Geräte zu integrieren als bereits "kompatible" Hardware zu supporten. Wenn es nicht bald einen Lösungsansatz geben sollte wird die Cloudbox (die ich mir aus bequemlichkeit gekauft habe) wohl rausfliegen und ich binde das ganze in ein anderes System ein.


              Gruß Christopher
              christopherhof1@gmail.com
              Mitglied
              Beiträge: 3
              Registriert: 16.06.2018
              Wohnort: Ansbach

                29.05.2019 21:50

                Ich möchte mich hier auch einreihen! Bitte dringend umsetzen. Das ist nun kein Hexenwerk. Oder öffnet eure Cloud-Source für andere Programmierer wenn ihr überlastet seid. Das Teil wäre in 20 Minuten programmiert.

                Ebenso ein Array von Abfragen a la else if. Wenn Schwellenwert > Wert X und Temperatur in Raum Y dann Aktion Z.

                Ich gehöre nun wirklich nicht zu den Nörglern, aber die letzten 3 Jahre waren nicht innovativ. Da muss jetzt bitte wirklich etwas kommen, sonst staut sich der Anwenderfrust schon bei Kleinigkeiten. Dann kann man sich die Entwicklung zukünftig gänzlich sparen.
                gandi
                Mitglied
                Beiträge: 8
                Registriert: 04.03.2018
                Wohnort: Osnabrück

                  14.06.2019 23:59

                  Für meine Rollosteuerung mit Homematic habe ich für den Lichtsensor eine gesonderte Anzeigefläche „Helligkeit Mittelwert“ angelegt.
                  Dieser Mittelwert wird aus einer einstellbaren Anzahl von Einzelwerten gebildet (bei mir aus 12 Einzelwerten).
                  Damit werden Helligkeitssprünge aufgefangen, wodurch das beständige Hin- und Herfahren der Rollos vermieden wird.
                  Im Homematicforum habe ich den Weg dahin eingehend beschrieben.

                  Josl
                  Benutzer 15038
                  Mitglied
                  Beiträge: 1
                  Registriert: 14.06.2019

                    27.07.2019 18:36

                    Ich melde mich hier auch mal zu Wort, für den Anfang würde ja schon mal reichen 2 Werte definieren zu können z.B. 5000lux schließen 3000lux wieder öffnen. Damit könnte man wenigstens die Rolläden so ansteuern das sie nicht permanent hoch und runter rasen.

                    Fals sich ein Entwickler wirklich mal damit auseinander setzen möchte hätte ich noch ein paar Empfehlungen:

                    -Das Schließen der Rollläden sollte auch noch mit einem Temperatursensor zu koppeln sein um ein Schließen des Rolladens z.B. im winter zu unterbinden wenn die Innen oder Außentemperatur Wert X unterschreitet.

                    -einen zweiten schaltpunkt benötige ich für die Wintergattenmarkise welche eher schließen soll als die Rolläden und dann auch länger geschlossen bleiben soll. auch hier würde ich noch gern die temperatur und zusätzlich Windstärke und Regen in die Steuerung einfließen lassen können.

                    Jörg

                    Jörg B.
                    Mitglied
                    Beiträge: 8
                    Registriert: 05.04.2019
                    Wohnort: Filderstadt

                      10.03.2020 13:34

                      Ich kann mich meinen Vorrednern nur anchließen:
                      Das sollte doch seitens Everhome, auch im Sinne der Kundenorientierung möglich sein.
                      Bei mir spielen die Rolläden auch "Auf-und-Ab".
                      Franz Karl auf'm Kamp
                      Mitglied
                      Beiträge: 1
                      Registriert: 09.02.2019
                      Wohnort: Gelsenkirchen

                        15.04.2021 16:42

                        Hallo eveHome,

                        genau das brauche ich auch. Temperatur ist doch ziemlich wichtig. Ich möchte meine Markise im Winter nicht ausfahren, also wäre Temperaturmessung optimal. Oder kann ich das anders lösen ?

                        Grüße

                        Hermann Oswald
                        H.Oswald@gmx.de
                        Mitglied
                        Beiträge: 13
                        Registriert: 18.07.2019
                        Wohnort: Frickenhausen

                        Sie müssen eingeloggt sein, um etwas schreiben zu können.